Termine



Bereits im Jahr 2010 war das Ensemble Kaleidophonia in der Christuskirche mit dem „Quartett für das Ende der Zeit“ von Olivier Messiaen zu Gast. In dieser Saison erwartet die Zuhörer ein ganz besonderes Programm, da sich das Quartett um eine Schlagzeugerin erweitert hat. Die großartige Lin Chen aus China beherrscht die Vielzahl von Percussionsinstrumenten bravourös und hat ihre Perfektion zuletzt in der Reihe „Stars von morgen“ mit Muhai Tang in der Hamburger Laeisz-Halle eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Ein zentrales Werk des Programms stellt das Werk „Chang-e´s Reise zum Mond“ dar, ein Konzert für Schlaginstrumente und Orchester, das von der in Hamburg lebenden Komponistin Yijie Wang speziell für dieses Ensemble arrangiert wurde und in diesem Konzert erstmals in dieser Form in Hamburg aufgeführt wird. In dem sehr farbigen und stimmungsvollen Werk wird ein altes chinesisches Märchen vertont. Mit Schlagzeug gibt es noch ein weiteres Werk von Leonard Salzedo: schwungvolle südamerkanische Musik, die das Ensemble Kaleidophonia mit Schlagzeug arrangiert hat. Neben einem stimmungsvollen „Agnus Dei“ des armenischen Komponisten Tigran Mansurian erklingen außerdem zwei Werke aus dem 20.Jahrhundert: die farbige „Suite“ für Violine, Klarinette und Klavier von Darius Milhaud und, zum 100. Geburtstag des Komponisten, das Grave für Cello und Klavier von Witold Lutoslawski.

Hier finden Sie uns:

Kaleidophonia

Robert Löcken

klarokun@arcor.de

Telefon: +49 40 3805310

Unsere nächsten Termine

 

 

Mehr

Aktuelles

Wir freuen uns auf unser erstes Konzert im Rahmen der "Gezeitenkonzerte", veranstaltet von der Ostfriesischen Landschaft, am Donnerstag den 24. Juli 2014 in Aschendorf, wieder gemeinsam mit der großartigen Lin Chen und einer Uraufführung eines Werkes von Yijie Wang!

Neue Internetpräsenz online!

Wir freuen uns, dass wir Ihnen unsere neue Internetseite vorstellen dürfen.